background

Neugeborene

Matheo
17.11.2018 um 14:49 Uhr
Kiano Quinn
17.11.2018 um 01:44 Uhr
Justus Emil
16.11.2018 um 23:59 Uhr


Aktuelles

Herbstfest 2018
Bericht und Fotos
Rückblick
Rückblick ins vergangene Jahr 2017
Nächster Geburtsvorbereitungskurs
Di: 20.11.2018 - GV6/2018
Nächster Rückbildungskurs
Di: 20.11.2018 - R6/2018
Nächster Säuglingspflegekurs
Sa: 19.01.2019 - SP1/2019


Babygalerie

Vilma
geboren am 02.11.2018
um 13:35 Uhr
zur Babygalerie


Geburtsberichte

Arthur
geboren am 24.08.2018
um 10:19 Uhr
zu den Geburtsberichten

UNSER HERBSTFEST 2018

Im Sand buddelnde Hände, kuchenverschmierte Münder und tanzende Füße: Das alljährliche Herbstfest des Geburtshauses bot auch dieses Jahr den kleinen und großen Besucher/innen ein rundum buntes Programm.
„Ich bin überwältigt von so einem Zulauf. Davon, dass so viele die mit uns geboren haben hergekommen sind“, sagte Christa Spitzner, die Gründerin des Geburtshauses, beim Herbstfest. Gut 150 Besucher/innen waren am ersten Oktobersonntag nach Hagelloch gekommen, um in Erinnerung an Geburten zu schwelgen, Kuchen zu essen, zu plaudern oder um mehr von der Arbeit des Hebammen-Teams und der Kursleiter/innen zu erfahren.
Seit der Gründung des Tübinger Geburtshauses im Mai 2014 sind bereits 433 Babys dort oder zu Hause unter der Begleitung der Geburtshaus-Hebammen geboren worden; in diesem Jahr waren es schon 22 Hausgeburten und 80 Geburtshausgeburten. „Es ist gut möglich, dass wir in diesem Jahr noch auf hundert Geburten im Geburtshaus kommen“, so Christa Spitzner.
Im Kursraum stellten die verschiedenen Kursleiter/innen ihre Angebote vor; so kam es etwa vor, dass Eltern und Kinder trommelnd und singend im Kreis saßen, als Deborah Papenmeier und Susanna Trott zeigten, was es mit dem Liedergarten auf sich hat, oder dass die Herbstfest-Besucher/innen begeistert das Tanzbein schwangen, als Christina Miorin-Bellermann den Tango Argentino-Kurs vorstellte. Die Zwergensprache mit Lea Hack, der Geburtsvorbereitungsabend für Männer vorgestellt von Daniel Froböse, achtsamer Umgang mit sich und dem Kind vorgetragen von Martin Lay, Stillen Tragen mit Lena Schneider........kurzum, eine Kursvorstellung an der Anderen und überall könnte man sich anmelden.
Auf dem Hof konnten die Kinder derweil im Sand nach Schätzen buddeln und Anja Bellermanns Geschichten lauschen, einer Artistik-Aufführung zusehen oder sich am Tonen von kleinen Figuren probieren.
Obwohl die Eltern, die sich beim Geburtshausfest an die Geburtserfahrungen erinnerten, die sie in Begleitung ihrer Hebamme machen durften, sehr glücklich über die Möglichkeiten sind, die eine Hebammenbegleitung bietet, hat sich der Gynäkologen-Verband in einer öffentlichen Stellungnahme gegen außerklinische Geburten gewandt.( Diese werden wir in den nächsten Tagen hier veröffentlichen) Davon berichtete Steffi Bealek vom Verein Motherhood e.V. auf dem Fest: „Die Zahlen zu außerklinischen Geburten kann jeder einsehen (unter www.quag.de) die wurden vom Gynäkologen-Verband einfach nicht richtig dargestellt“, erklärte Steffi Bealek, „Das Problem ist, dass sich jetzt auch andere politische Kräfte darauf berufen, um damit gegen die außerklinischen Geburten Stimmung zu machen.“ Damit würde das Wahlrecht der werdenden Eltern eingeschränkt. Umso wichtiger, dass Vereine wie die Motherhood e.V. über derartige Entwicklungen informieren – wie etwa auf dem Herbstfest, das auch Steffi Bealek gut gefiel: „Es war schön wie immer. Besonders freut mich, dass es hier immer die Gelegenheit zum netten Austausch mit vielen verschiedenen Leuten gibt.“
Miriam Watson, freie Journalistin

Liebe Miri, Dir möchte ich für Deinen Artikel danken, dem Elternverein für sein Engagement zum Herbstfest und auch für das tolle Angebot des Sonntagskaffees, den KursleiterInnen, daß sie Einblick in ihre Kurse gegeben haben und all den AkteurenInnen die zum guten Gelingen beigetragen haben.
Bedanken möchte ich mich auch bei meinem Team. Wo hat man schon so Supertolle Kolleginnen um sich herum?
Und jetzt zu Euch, Ihr Frauen und Männer.
Es ist NICHT EGAL WIE UND WO WIR GEBOREN WERDEN !!!!!
Mit diesem Wissen und Vertrauen wendet Ihr Euch an uns. Gemeinsam begeben wir uns auf die Reise und den Geburtsweg, der immer wieder aufs Neue ein eigener, individueller Weg ist.
Wir als Hebammenteam möchten diese Wegbegleitung nicht missen und uns bei Euch von Herzen bedanken. Im Anschluss findet Ihr ein paar Bilder vom Herbstfest. Aufgrund des Rechtes am eigenen Bild, haben wir uns entschieden die Bilder nur auf unserer Homepage zu veröffentlichen.
Wer auch dort nicht erscheinen möchte schreibe bitte eine Email an info@geburtshaus-tuebingen.de.
Es grüßt Euch für das Geburtshausteam
Christa Spitzner