background

Birthpool

Verleih unseres Birthpool in a Box Eco Comfort der Firma Yoobaby  für die Hausgeburt

Zubehör:

- 1 steril verpackter Einwegschutzbezug
- Elektrische Luftpumpe
- Verschiedene Wasserhahnadapter
- Abwasserschlauch
- Wasserpumpe zum Entleeren
- 1 Schutzmatte
- Aufbauanleitung

Maße:

Außen:   165 x 145 x 74 cm
Innen:   114 x 94 x 74 cm
Gewicht:   480 kg (entspricht etwa 3 vollen Badewannen) - 560-600 kg mit Mutter
Material:   Ökologisch freundlicher PVC, Phtalananteil deutlich unter der strengen EU Vorschrift.
Ort:   In Neubauten mit soliden Decken stellen diese Gewichte kein Problem dar. Bei Altbauten mit Holz- oder Hohlraumdecken sollten Sie sich sicherheitshalber vorher über den Zustand der Konstruktion und die Tragfähigkeit erkundigen. Wählen Sie möglichst eine Eckposition
innerhalb des Raumes aus.
Verständlicherweise können wir nicht garantieren, dass die Tragfähigkeit Ihrer Decke ausreichend ist.

 

Kosten:

Für Paare, die wir (das Geburtshausteam) bei der Geburt begleiten 50 Euro (incl. Einwegschutzbezug).
Für Paare die von einer externen Kollegin begleitet werden 100 Euro (incl. Einwegschutzbezug).

Verfügbarkeit bitte telefonisch im Sekretariat des Geburtshaus Tübingen erfragen.


Birthpool

Neugeborene

Jakob
19.03.2019 um 23:25 Uhr
Levi
19.03.2019 um 20:26 Uhr
Noemi Elaria
19.03.2019 um 00:24 Uhr


Aktuelles

Liebe Eltern,
wir sind bis einschließlich September voll ausgebucht.
Wir bitten um Verständnis, dass wir nur noch Frauen aufnehmen können, deren errechneter Entbindungstermin nach dem 30.09.19 liegt.
Daher schicken Sie bitte Ihre Anfrage so früh wie möglich!
Vielen Dank und herzliche Grüße
Das Geburtshaus-Team
Herbstfest 2018
Bericht und Fotos
Nächster Geburtsvorbereitungskurs
Di: 02.04.2019 - GV2/2019
Nächster Rückbildungskurs
Di: 02.04.2019 - R2/2019
Nächster Säuglingspflegekurs
Sa: 04.05.2019 - SP3/2019


Babygalerie

Jan
geboren am 05.03.2019
um 20:31 Uhr
zur Babygalerie


Geburtsberichte

Matilda Sofie
geboren am 18.02.2019
um 16:53 Uhr
zu den Geburtsberichten


Rückblick

Rückblick
ins Jahr 2017