background

Prozessorientierte Basistage

Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg


Die Gewaltfreie Kommunikation ist mehr als eine neu strukturierte Sprache. Sie ist durchdrungen von einer empathischen Haltung sich selbst und anderen gegenüber. Während der Basistage hast Du die Möglichkeit dieses „Miteinander auf Augenhöhe“ zu erleben und zu leben. Du lernst die „4 Aspekte“ des Reflexionsmodells kennen und entwickelst ein Grundverständnis für die „Giraffen- & Wolfssprache“.
Dabei stehen authentisches Lernen und Begreifen entlang eigener Themen im Vordergrund.

Über die Reflexion gelebter Kommunikationsmuster lernst Du Dich selbst und andere näher kennen und verstehen, kommst in Verbindung mit den zugrundeliegenden Bedürfnissen und kannst von hier zielgerichteter für das eigene und fremde Wohl sorgen. Alte Themen und wiederkehrende Konfliktmuster bekommen die Chance sich als wertvolle Botschaften zu zeigen.

Freiwilligkeit und Selbstverantwortlichkeit sind die Basis unseres Miteinander.

Termin: 
auf Anfrage

Zeiten: 
Während der Seminarzeit werden bedürfnisorientiert kleine Pausen eingestreut.

Ort: 
Geburtshaus - Kursraum

Kosten:
240 Euro (Privatzahler) / 320 Euro (Organisationen, Firmen) pro Person

Mit der Anmeldung wird eine Anzahlung von 80 Euro fällig. Diese wird bei Abmeldung einbehalten, außer es wird ein Ersatzteilnehmer gefunden. 

Wenn die Teilnahme an den finanziellen Möglichkeiten scheitern würde, komm bitte auf mich zu.

Begrenzte Teilnehmerzahl, daher bitte zeitnah anmelden!

Kontakt

Tel.: 0 74 71 / 9 48 98 38 – BITTE Nachricht hinterlassen!
E-Mail: mail@wandelzeit.net

Reyhaneh Redlich
Dipl. Sozialpädagogin, Familienbegleiterin, Geburtsvorbereiterin, Yogalehrerin, Trainerin für lebensdienliche Kommunikation, Coach

Wandelzeit
Landhausstr. 12
72411 Bodelshausen

* www.wandelzeit.net
* www.meine-yogainsel.net
* www.lebensdienliche-kommunikation.de
* www.kinderwunsch-kindersegen.de
* www.frauen-leben-gesundheit.de

Über mich

Bereits als Kind waren mir ein lebendiges und herzliches Miteinander ein großes Bedürfnis.
Im Konzept der GFK fand ich schließlich all das wieder, was mir auf meinem bisherigen Weg als wertvolle Essenzen begegnet war. Darüber hinaus all die fehlenden Bausteine, die das Ganze schließlich zu einem runden, lückenlos leb- und erlebbaren Lebenskonzept haben werden lassen.
Ich erlebe mein Leben und meine Arbeit nun um einen realistischen Zauber bereichert.
Ein Weg voller Geschenke für/von mir – für/von meinen Mitmenschen!

Seit 2012 bin ich selbständig tätig in den Bereichen „Entwicklungsbegleitung“ und Gesundheitscoaching und habe mir damit die Möglichkeit geschaffen, einen Funken dieses Zaubers an Interessierte weiterzugeben. Es erfüllt mich mit unendlich viel Freude, wesentliche, authentische Ent-Wicklung (mit-) zu erleben!

Kursort

Geburtshaus Tübingen 
Eingang Hof 
Hagenloher Str. 9
72070 Tübingen

Neugeborene

Mateo
12.04.2021 um 12:23 Uhr
Jaron David
11.04.2021 um 00:17 Uhr
Romy Luise
03.04.2021 um 18:02 Uhr


Aktuelles

Sprechzeiten
Unsere Sprechzeiten haben sich geändert: Wir sind nun montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr für euch da.
Kontaktaufnahme
Für die erste Kontaktaufnahme bezüglich einer außerklinischen Geburt verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Liebe Eltern,
wir sind bis einschließlich November 2021 voll ausgebucht, Wartelistenplätze sind nur noch ab ET im November möglich, daher schicken Sie Ihre Anfragen bitte sehr frühzeitig.
Dies gilt jedoch NUR für unsere Geburtshilfe, im Wochenbett-Team gibt es noch freie Kapazitäten.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Das Geburtshaus-Team
Akupunktur
Die Akupunktursprechstunde findet wieder im Geburtshaus Tübingen statt.
Herbstfest 2019 oder
5 Jahre Geburtshaus Tübingen

Bericht und Fotos
Nächster Geburtsvorbereitungskurs
Di: 13.04.2021 - GV2/2021
Nächster Rückbildungskurs
Di: 13.04.2021 - R2/2021
Nächster Säuglingspflegekurs
Sa: 17.04.2021 - SP2/2021


Babygalerie

Luca
geboren am 16.03.2021
um 10:46 Uhr
zur Babygalerie


Geburtsberichte

Luca
geboren am 24.02.2021
um 09:55 Uhr
zu den Geburtsberichten


Rückblick

Rückblick
ins Jahr 2018