background

Säuglingspflegekurs

Susanne Rubik

Was Euch erwartet

Wir werden uns mit allen Themen rund um die Pflege des Neugeborenen beschäftigen und mit Babypuppen reichlich Gelegenheit haben, dies zu üben, so dass Ihr eine Grundsicherheit erlangen könnt.

Wir üben

  • das richtige Handling
  • das Wickeln und Anziehen des Neugeborenen
  • baden und pflegen
  • stillen und füttern das Kleine
  • tragen und trösten es........

Hinweis

Informationen zum Tragetuch oder Tragehilfen erhalten Sie bei Charlotte Simmank im Trage-Workshop.

Weitere Themen sind

  • wie funktioniert das mit dem Stillen und welche Alternativen gibt es, wenn es nicht klappen sollte?
  • welche Dinge braucht man für ein Baby? (Kleidung, Pflegeprodukte....)
  • wie kann die Kommunikation mit dem kleinen Erdenbürger gelingen?
  • was hat Eure Paarbeziehung mit einem zufriedenen Baby zu tun?
Und natürlich bleibt genug Zeit für Eure Fragen!
So vorbereitet könnt Ihr ganz gelassen und zuversichtlich dieser ersten wunderbaren, aufregenden Zeit mit Eurem Kind entgegen sehen. Ich freue mich auf Euch!

Kosten

Überweisen Sie bitte zwei Wochen vor Kursbeginn 40,00€ pro Einzelperson oder 60,00€ pro Paar auf unser Konto:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE91 6415 0020 0002 5311 75
BIC: SOLADES1TUB

Termine

Säuglingspflegekurs SP4/2021
12.06.
voll besetzt
Sa
09:30 - 14:00

Auf Grund der aktuellen Lage gibt es den Säuglingspflegekurs nun auch als Video zu erwerben

Die Aufnahmen (in verkürzter Version: 4 Videos à 15min) umfassen folgende Themen:
  • Was sind die Grundbedürfnisse des Neugeborenen? Was ist ihm aus der Zeit in der Gebärmutter vertraut? Was folgt daraus an Lernthemen und Bedürfnissen?
  • Handling: aufnehmen und ablegen, Positionen und Positionswechsel
  • wickeln, anziehen
  • Faltenpflege und baden
Das Video kann entweder über einen USB-Stick mit mind. 16 GB Speicherplatz, welcher vorab an die Kursleiterin geschickt werden kann (bitte in einem Paket oder einer Folientasche und inkl. Porto über 1,55 EUR für die Rücksendung) erworben werden oder nach Freischaltung über das Online-Portal Mega angesehen werden. Dazu erhaltet ihr eine Liste für die Erstausstattung, eine Anleitung zur Faltenpflege und zum Baden und könnt in einem Telefonat bis max. 30 Minuten noch persönliche Fragen stellen.
Die Online Variante kostet 40€.
Bei Interesse bitte direkt an die Kursleitung Susanne Rubik wenden.

Kursleitung & Kontakt

Susanne Rubik
Tel.: 01 77 / 8 36 84 13
E-Mail: susanne.rubik@geburtshaus-tuebingen.de

Kursort

Geburtshaus Tübingen - im neuen Kursraum des Geburtshauses (alte Sparkasse)
Hagenloher Straße 9
‎72070 Tübingen-Hagelloch

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Buslinie 8 und 18 bis zur Haltestelle Hagelloch / Ortskern von dort ca. 10m zu Fuß. Wer mit dem eigenen PKW kommt, findet Parkmöglichkeiten direkt im Hof.
Parkplätze sind ausgeschildert.

Neugeborene

Frederik Bo
08.05.2021 um 21:04 Uhr
Christian Willi
03.05.2021 um 07:31 Uhr
Eloy
29.04.2021 um 14:05 Uhr


Aktuelles

Sprechzeiten
Unsere Sprechzeiten haben sich geändert: Wir sind nun montags bis freitags von 09:00 bis 11:00 Uhr für euch da.
Kontaktaufnahme
Für die erste Kontaktaufnahme bezüglich einer außerklinischen Geburt verwenden Sie bitte unser Kontaktformular.
Liebe Eltern,
wir sind bis einschließlich November 2021 voll ausgebucht, Wartelistenplätze sind nur noch ab ET im Dezember möglich, daher schicken Sie Ihre Anfragen bitte sehr frühzeitig.
Dies gilt jedoch NUR für unsere Geburtshilfe, im Wochenbett-Team gibt es noch freie Kapazitäten.
Vielen Dank und herzliche Grüße
Das Geburtshaus-Team
Akupunktur
Die Akupunktursprechstunde findet wieder im Geburtshaus Tübingen statt.
Herbstfest 2019 oder
5 Jahre Geburtshaus Tübingen

Bericht und Fotos
Nächster Geburtsvorbereitungskurs
Di: 11.05.2021 - GV3/2021
Nächster Rückbildungskurs
Di: 11.05.2021 - R3/2021
Nächster Säuglingspflegekurs
Sa: 12.06.2021 - SP4/2021


Babygalerie

Mathilda Isabelle
geboren am 16.04.2021
um 02:43 Uhr
zur Babygalerie


Geburtsberichte

Clemens
geboren am 06.03.2021
um 03:12 Uhr
zu den Geburtsberichten


Rückblick

Rückblick
ins Jahr 2018