Sternenkinder

Tod ist überhaupt nichts:
Ich glitt lediglich über in den nächsten Raum. Ich bin ich und ihr seid ihr.
Warum sollte ich aus dem Sinn sein, nur weil ich aus dem Blick bin?
Was auch immer wir füreinander waren, sind wir auch jetzt noch.
Spielt, lächelt, denkt an mich.
Leben bedeutet auch jetzt all das, was es auch sonst bedeutet hat.
Es hat sich nichts verändert, ich warte auf euch, irgendwo sehr nah bei euch.
Alles ist gut.

Annette von Droste-Hülshoff

Liebe Eltern,

um die Worte von Annette von Droste-Hülshoff als tröstend zu empfinden, braucht es Zeit und den Prozeß der Trauer und des Abschieds.
So Vieles bricht in sich zusammen. Ob sich das Baby in den ersten Wochen oder auch zu einem späteren Zeitpunkt verabschiedet, es bedeutet Abschied und Loslassen.
Auch bei der schweren Entscheidung gegen das Kind entsteht Leere, Trauer und Abschied.

Wir Hebammen möchten Euch zur Seite stehen, Euch beraten und wie es so unsere Art ist auch alternative Wege aufzeigen.
Die Wahl zu haben, Zeit zu haben um den eigenen Weg zu finden sind wichtige Vorraussetzungen für die Verarbeitung.

Unsere Sternenkindern bekommen neben dem Herzensplatz nun auch einen Platz auf unserer Homepage.
Ihrer liebevoll zu gedenken und für sie eine Kerze ans Fenster stellen würden wir uns wünschen.

Mit Euch verbunden,
Euer Geburtsausteam

image
Kleine Geburt
Eine selbstbestimmte kleine Geburt
Eine Selbstbestimmte kleine Geburt
Abschied
Abschied
Bericht ueber eine kleine Geburt
Bericht über eine kleine Geburt
Sternchen
Sternchen